PR-formance Blog

... auf den Geschmack gekommen? Bei akutem Wissenshunger sind Sie hier genau richtig: In unserem Blog finden Sie wertvolle Informationen rund um aktuelle Trends und Themen der modernen Kommunikationsarbeit.

Susanne Praß

Susanne Praß

Recent Posts:

Warum Blogs so wichtig sind: 5 gute Gründe für einen Blog

Corporate Blogs: ein umstrittenes Thema. Immer wieder wird über Sinnhaftigkeit und Mehrwert diskutiert. Lohnt sich der Aufwand? Wie viel Zeit und Geld sollte man investieren? Gibt es überhaupt einen erkennbaren Return on Investment? Fakt ist: Gute Blogs werden gelesen. Und nicht nur das! Immer mehr Umfragen zeigen, dass Corporate Blogs einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung von Unternehmenszielen und steigenden Verkaufszahlen leisten. Und sie haben noch viele andere Vorteile. Warum es sich auf jeden Fall lohnt, in Blogs zu investieren, verraten wir in unseren 5 guten Gründen für einen Blog:

Schreiben kann jeder! Oder? 3 gute Gründe für Texte vom Profi

Worte und Texte sind nach wie vor unser Verständigungstool Nummer 1. Und bei der immensen Flut an Texten und Inhalten, die uns täglich im Internet, auf Social Media, auf Produktverpackungen und, und, und begegnen, wird es immer wichtiger, aus der Masse hervorzustechen – und zu überzeugen! Was gute Texte ausmacht und warum man sich Texte vom Profi leisten sollte, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag!  

PR-Leiter aufgepasst: Ist digitale PR langfristig lohnenswert?

Trends kommen und gehen. So ist es in der Mode, in der Musik und auch in der PR-Arbeit. Das ist gut und sorgt für Abwechslung! Wichtig ist aber, rechtzeitig zwischen kurzfristigem Trend und langfristiger Veränderung unterscheiden zu können – sonst läuft man Gefahr, Zeit und Geld in neue Prozesse zu investieren, die langfristig nicht benötigt werden. Wer beispielsweise den Trend zur Digitalisierung frühzeitig erkannt und ernstgenommen hat, profitiert heute von wachsenden Verkaufszahlen und effizienten Arbeitsprozessen. Wer aber in Innovationen investiert hat, die kurze Zeit später gescheitert sind, hat nicht nur Ressourcen verschwendet, sondern vielleicht sogar Misstrauen gegenüber interner Veränderungsprozesse geschürt – und das wäre in Zeiten permanenter Weiterentwicklungen ein echter Bremsklotz für jedes Unternehmen.  

6 Content Tools, die Sie als Marketingleiter unbedingt kennen sollten

Mit der richtigen Strategie bietet Content-Marketing ganz neue Möglichkeiten, messbare Ergebnisse für Ihre Marketing-Ziele zu erreichen. Aber: Je mehr Möglichkeiten es gibt, desto wichtiger ist es, sich gut damit auszukennen! Wer die falschen Kanäle bespielt oder die Lead-Generierung ins Leere laufen lässt, verschwendet nicht nur Zeit und Geld, sondern kann im schlimmsten Fall sogar einen Imageschaden verursachen. Doch so einfach ist das nicht: Content-Marketing ist vielseitig und komplex. Jedes Tool hat seine Besonderheiten und spricht Buyer Personas auf unterschiedliche Weise an.   Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Tools und Plattformen die richtigen für Ihre Marketing-Ziele sind, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!  

Storytelling im Content Marketing

In einem sind sich alle einig: Die Informationsüberflutung ist längst in unserem Alltag angekommen. Vor allem das Internet bietet mit seinen vielen Websites, Blogs, Social Media Plattformen, Whitepapers und, und, und unendlich viel Platz für Content und Informationen, die zu einem großen Teil wahrscheinlich nie gelesen werden. Darum fragen sich viele Unternehmen, die durch Content Marketing Kunden erreichen wollen: Wie steche ich mit meinem Content aus der Masse heraus? Wie erreiche ich Aufmerksamkeit, wenn ich die Nadel im Heuhaufen bin? Und was motiviert potenzielle Neukunden, meine Beiträge zu lesen?  

    Ähnliche Beiträge